Sie sind hier

Botschaft des Respekts und des Glaubens

Dienstag, 9. Januar 2018
Autor: 
Quelle: PNP, 13.1.2018
Wie in den Vorjahren besuchten auch gestern die heiligen drei Könige (von links Jenas Ratzinger, Felix Gierlinger und Julia Fenzl mit dem Untergriesbacher Oberministranten und früheren Schülersprecher Fabian Fenzl ihre Schule, das Gymnasium Untergriesbach.

Sie sangen im Sekretariat und in der Aula vor ihren Mitschülern der 8. Klassen mit Religionslehrer Matthias Vogel (im Bild hinten links) das Lied von den drei Weisen aus dem Morgenland, segneten die Klassenzimmer und das Schulhaus und brachten an der Eingangstür den Segensspruch „Christus Mansionem Benedicat" zusammen mit der Jahreszahl 2018an.Geradein heutiger Zeit kommt den drei Weisen aus dem Morgenland eine ganz besondere Bedeutung für die Verständigung zwischen den Völkern und den unterschiedlichen Religionen zu. Sie sind dem Stern von Bethlehem gefolgt und haben Christus als Heilsbringer und Friedensstifter aufgesucht. Diese Botschaft haben die Sternsinger wieder ans Gymnasium gebracht und damit ein Zeichen für Respekt gegenüber Menschen anderen Glaubens in die Schule getragen.

- red/Foto: Brunner