Sie sind hier

Schulentscheid im Vorlesewettbewerb

Dienstag, 7. Dezember 2021
Vorlesewettbewerb Schulentscheid 2021

Was gibt es Schöneres, als sich Geschichten vorlesen zu lassen? Dieses Vergnügen hatten einige Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen am Gymnasium Untergriesbach beim diesjährigen Schulentscheid.

Jakob Sahin aus der Klasse 6c gewann diesen nach einem spannenden und unterhaltsamen Wettbewerb.

Unterstützt wurden die Klassensieger durch ein kleines ausgewähltes Publikum, bestehend aus den zweiten Klassensiegern sowie den Klassensprechern der sechsten Klassen. Die Teilnehmer (neben Jakob Sahin noch Sarah Lipok, 6b, und Josef Moser, 6a) trugen zuerst eine selbst gewählte Passage aus einem ihrer Lieblingsbücher vor. Bereits hier überzeugte Jakob durch seine gelungene Interpretation. Der unbekannte Textausschnitt aus dem Buch „Das Austauschkind“ von Christine Nöstlinger gab letztendlich den Ausschlag, da es Jakob gelang, durch seine Vortragsweise das Publikum sowie die Jury in seinen Bann zu ziehen.

Da jedoch auch die beiden anderen Schüler gekonnt vorlasen, fiel es weder der Jury, bestehend aus drei Deutschlehrkräften des Gymnasiums (Tanja Gerstmeir, Robert Zauner, Dr. Markus Rostek) und Schulleiterin Frau Dr. Nadiane Kreipl, noch den interessierten Schülerinnen und Schülern im Publikum leicht, sich zu entscheiden.

Der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels initiierte Wettbewerb geht Anfang des kommenden Jahres mit den Kreis- und Stadtentscheiden ist die nächste Runde. Jakob wird dabei seine Schule, das Gymnasium Untergriesbach, vertreten.